Lesezeit: ca. 1 Minute

Haidhausen - Weißenburger Platz

Servus München! Insas Gastbeitrag beim Fashion- und Lifestyleblog „Cappumum“ ist jetzt online!

Bloggerin Claire berichtet als „Cappumum“ seit fünf Jahren mit Herzblut übers Mamisein in ihrer Wahlheimat München. Besonders ihre Ausflugstipps ins Umland haben es uns schon lange angetan. Als sie vor einiger Zeit ihre neue Serie „Meine Ecke“ vorstellte, war das eine tolle Möglichkeit, einmal zusammenzuarbeiten: Münchner Mütter stellen ihren Stadtteil vor, in Insas Fall: Haidhausen!

Für Nicht-Münchner sei kurz erklärt: Haidhausen liegt im Osten des Stadtzentrums: direkt zwischen der Isar im Westen und der Fernbahnlinie im Osten. Im Norden grenzt es mit der Prinzregentenstraße an Bogenhausen, im Süden mit der Rosenheimer Straße an den Stadtteil Au.

Haidhausens zentrale Lage, die bunte Mischung aus Jung und Alt, das Stadtgefühl angesiedelt zwischen Bahnhofskiez und schickem Bogenhausen, das schöne Französische Viertel, die vielen guten Restaurants, etliche kleine feine Geschäfte und jede Menge Grünflächen und Spielplätze machen das Viertel liebens- und lebenswert – besonders für Familien!

Geheimtipps für Haidhausen

Zu lesen gibt es die aktuellsten Haidhausen-Tipps zu Lifestyle mit Kindern, Kultur, Konsum und Kulinarik: Einkaufen für Mutter und Kind, von Mode und Möbeln bis zu Partyaccessoires und Spielzeug. Kaffeetrinken mit Baby, köstliche Cocktails sowie Essengehen mit und auch mal ohne Kinder… Hier geht´s zum Artikel. Viel Spaß beim Entdecken!

Share it!

One thought on “Meine Münchner Ecke – Geheimtipps für Haidhausen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.